Teleskop richtig auskühlen lassen

Wie man ein Top Bild durch auskühlen des Teleskops erreicht

Teleskop Dobson
Teleskop Dobson

Wer ein Spiegelteleskop besitzt, muss eine Abkühlungsphase vor dem Beobachten in Kauf nehmen. Die Temperatur des Teleskop sollte hierbei am Ende der Außentemperatur entsprechen. Dazu sind ein paar Punkte zum auskühlen wichtig, hier im Einzelnen:

  • Den Tubus nur leicht nach oben geneigt zur Erde ausrichten, damit zunächst kein unnötiger Staub reinkommt.
  • Alle Schutzkappen entfernen (Öffnung Tubus, Sucher und Okularauszug)
  • Andere Okulare ebenfalls der Aussentemperatur aussetzen (z.B. Koffer öffnen)
  • Das erste Okular in den Auszug stecken
  • Das Gerät einnorden (mehr dazu in einem späteren Beitrag)

Je nach Unterschied der Temperatur zwischen Außenluft und Teleskop, kann das auskühlen des Teleskop zwischen 20 und 40 Minuten dauern. Daher den Vorgang als erstes beginnen und erst dann gemütlich Campingstuhl und andere Sachen aufbauen. Man sollte die Zeit auch nutzen um die Beobachtungen der kommenden Stunden durchzugehen und hat nun Zeit das Wetter ein wenig zu beobachten sowie eine Objektliste zu erstellen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.